I&G Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Informatik
Informatik in Bildung und Gesellschaft

PD Dr.phil.habil.Christian Dahme

 

 

1964-1970 Studium der Mathematik und Physik an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald.Abschluß als Dipl. Math.
Von 1970-1978 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Deutschen Bauakademie zu Berlin (Arbeitsgebiet: Entwicklung mathematischer Modelle und Software zur Unterstützung der städtebaulichen Planung sowie deren Anwendung in der konkreten städtebaulichen Planung).
1988 Berufung in die Arbeitsgruppe CAD-Stadtplanung der Sektion Städtebau und Architektur des Plenums der Bauakademie.
Ab 1978 Wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität zu Berlin im Lehr- und Forschungsbereich "Systemgestaltung und automatisierte Informationsverarbeitung" (Forschungsgebiet: angewandte Systemanalyse und Softwareentwicklung mit dem Anwendungsgebiet Medizin und Gesundheitswesen), 1983 Promotion A auf dem Gebiet der Informationsverarbeitung, 1986 facultas docendi und 1988 Promotion B (Dr.sc.phil.) auf dem Gebiet der Systemanalyse, seit 1989 wissenschaftlicher Oberassistent, 1991 Wechsel zum FB Informatik der Humboldt-Universität zu Berlin

Aktuelles

 

 

aktuelle Bücher

 

 

1997
erschienen
1995
Inhalt
3-531- 12885-X
ISBN
3-341- 01101-3
West- deutscher
Verlag
Addison- Wesley
Basistext

aktuelle Paper

Herausgabe des Themenheftes "Evolutionäre und kooperative Softwareentwicklung"

im Informatik-Spektrum · 20 · Heft 1 · Februar 1997

sowie darin enthalten:

Editorial " Evolutionäre und kooperative Softwareentwicklung" (gemeinsam mit Wolfgang Hesse); S.3-4 (pdf)

"Ein tätigkeitstheoretischer Ansatz zur Entwicklung von brauchbarer Software" (gemeinsam mit Arne Raeithel); S. 5-12 (pdf)

Zu einigen Voraussetzungen und Möglichkeiten der Synergetik in den Sozialwissenschaften,
in: Ethik und Sozialwissenschaften 7(1996) Heft 4, Westdeutscher Verlag, Opladen, S. 605-607

Ein Handlungskonzept zwischen Selbstorganisation und Tätigkeitstheorie,
in: Ethik und Sozialwissenschaften 9(1998) Heft 1, Westdeutscher Verlag, Opladen

Wissenschaftstheoretische Positionen in bezug auf die Gestaltung von Software.
In: Fuchs-Kittowski, K. / Parthey, H. / Umstätter, W. / Wagner-Döbler, R. (Hrsg.):
Organisationsinformatik und Digitale Bibliothek in der Wissenschaft:
Wissenschaftsforschung Jahrbuch 2000. Berlin: Gesellschaft für Wissenschaftsforschung 2001. S. 167-178 

Historische, wissenschaftstheoretische und kulturelle Wurzeln der angewandten Informatik
Versuch einer Bestimmung in Form von Thesen; in: Forschungsberichte der Fakultät IV - Technische Universität Berlin, Bericht 2002 - 25; Arbeitstagung in Bad Hersfeld März 2002: Wozu Informatik? Theorie zwischen Ideologie, Utopie und Phantasie; Herausgeber: Frieder Nake, Arno Rolf, Dirk Siefkes (ISSN 1436-9915); S. 52ff.

Gibt es wissenschaftliche Grundlagen für die Gestaltung von Software? 2007 (Beitrag für den Workshop »Wissenschaft oder Design« der Tagung des Fachbereichs Informatik und Gesellschaft der GI "Kontrolle durch Transparenz -Transparenz durch Kontrolle", vom 27. bis 29. April 2007, Berlin-Adlershof)

Wissenschaftliche Grundlagen der angewandten Informatik - in memoriam Tadeusz Kasprzak
In: Zastosowanie technologii informacyjnych do wspomagania zarządzania procesami gospodarczymi, redakcja naukowa: Nina Siemieniuk, Romuald Mosdorf, Bielystok 2008

Herausgaben 1998:

Arne Raeithel, Selbstorganisation, Kooperation, Zeichenprozess, Westdeutscher Verlag, Opladen 1998

Lehre

HK " Kooperatives Prototyping"

HK " Konzepte für die frühen Phasen der Softwareentwicklung"

Forschungsinteressen/gebiete:

  • Wurzeln der angewandten Informatik
  • Softwareentwickung und Tätigkeitstheorie
  • Systemanalyse, Modellierung
  • Informatik und Gesellschaft
  • kooperative und evolutionäre Softwareentwickung
  • psychologische und wissenschaftstheoretische Grundlagen der Informatik

Lehre in den Gebieten: kooperatives Prototyping, Konzepte der frühen Phasen der Softwareentwicklung, Didaktik der Informatik

 


Adresse:
PD Dr. habil. Christian Dahme
Institut für Informatik
Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6
D-10099 Berlin

 

Gültig bis 31.05.2009
Letzte Änderung: 01.10.2008